Freitag, 30. November 2012

Stone und der Herbst



Guten Morgen Ihr Lieben,
 
am letzten Wochenende habe ich noch die wenigen Sonnenstrahlen genutzt, um im Garten ein paar Fotos zu machen.
 
Auf dem Rasen hatte ich doch noch Gänsblümchen entdeckt, die trotz der Witterung blühten!!
 
 

Auch an unserer Trockenmauer fand ich noch ein paar Blümchen!



Natürlich war ich nicht allein im Garten ... Stone ist immer an meiner Seite.
 
Als ich also die Blumen fotografiere, hat er die Apfelbäume inspiziert. Es könnte ja noch irgendwo ein Apfel sein, den er übersehen hat ... und die sind ja so lecker.


 
Ruckzuck hatte er dann auch das Objekt seiner Begierde entdeckt. Da war doch tatsächlich ein Apfel, der nicht heruntergefallen und gepflückt worden war!

 
 
 
 
Er hat alles versucht, um an den Apfel heran zu kommen ...
 

 
... aber dafür ist ein Aussie dann doch zu klein und mit dem Klettern hat es auch nicht richtig geklappt!
Herrchen kam dann heran geeilt und hat den Apfel herunter geholt ... dabei stellte sich heraus, dass dieser total gammelig war und somit nicht für kleine Stones zum fressen.
 
 
Gut, dann noch einmal schnell in Position gestellt, für ein schönes Foto ...
 
 
Ist es nicht Wahnsinn, wie groß er schon ist????
Am Montag wird er 7 Monate alt ... und hat wohl seine endgültige Größe fast erreicht.
Dann gibt es laut seiner Züchterin nur noch Figur.
Schauen wir mal, was dann noch kommt!
 
 

Ach ja, anschließend ging es dann noch aufs Sofa ... ein bisschen mit Herrchen kuscheln!









1 Kommentar:

  1. Oh soooo schöne Bilder. Aber das Stone Äpfel mag........Kimba nicht. Sie mag eigentlich gar kein Obst. Ja, so sind sie verschieden, die Wuffis.

    Stimmt, Kimba hat mit 8 Monaten auch aufgehört in die Höhe zu wachsen, aber bis ca. 3 Jahre ist sie dann quasi in die Breite gegangen. *lach* Also nicht dick geworden, sondern hat einen breiteren Rücken bekommen und "Figur".

    Stone ist so ein Süßer!!!

    Knuddlez,
    Nicole

    AntwortenLöschen